Trulla24's Blog

web2.0 ist männlich

Posted in Klein-Bloggersdorf by trulla24 on 17. Dezember 2009

ganz klar!Aber auch sowas von… Und die Frauen, auch wenn es sie ab und zu auf den bekannten Plattformen gibt, müssen entweder charmant, sexy und fruchtbar auf die Männer wirken.. oder mit einer männlichen Wissenskompetenz trumpfen.

Was sie aber nicht haben dürfen? Eine eigene Meinung, graue Haare, Ideen, Vorstellungen und Ideale.. Und wehe, sie haben sowas.. und wirken dabei aus einer Ebene, die den männlichen Subjekten nicht zur eigenen Profilierung dient! Dann werden diese Frauen geblockt und ignoriert, einfach so.. ohne Vorwarnung…

Ihr glaubt mir nicht? Dann schaut mal auf identi.ca und twitter.com nach. Wetten, dass ich Recht hab? Versucht es selbst einmal. Meldet Euch mal als „Frau“ an und benehmt Euch so.. allerdings solltet Ihr darauf achten, dass Ihr die 45-Jahre als Frau schon längt überschritten habt….

Wetten, dass ich gewinn?

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ute said, on 20. Dezember 2009 at 10:40 am

    Da bin ich ja froh, dass ich weiße Haare habe. 😉

    Klar, so wie im Leben außerhalb des Web 2.0 gibt es sicherlich im Web einige, die dann lieber ignorieren, blocken…

    Doch weißt du:

    ich glaube nicht, dass irgendeine Frau mit eigener Meinung sehr viel verliert, wenn solche Menschen nicht mit ihr kommunizieren. 😉

    • trulla24 said, on 20. Dezember 2009 at 4:12 pm

      Klar.. diese Frauen sind so intelligent, dass sie solche Männer möglichst wie die Pest meiden. 🙂 Sollten sie zumindestens… 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: